Über mich: Rita Salomon


Rita Salomon (1965) mit Podenco Ibicenco Nubia (Nov. 2005 - Feb. 2021) und Podenco Ibicenco Salt (März 2012).

 

Nubia ist die Tochter einer Tierschutzhündin aus Ibiza und kam als 9 Wochen altes Welpenkind in meine Familie. Weil Nubia über einen sehr extremen, rassebedingten Jagdtrieb verfügt, musste ich - früher Halterin einer sehr gemütlichen Berner Sennenhündin - komplett umdenken in Sachen Hund und trainierte jahrelang viel und oft mit Nubia in diversen Bereichen: BH-Hündelen, Agility (lief im L2), Canin-Cross (mit meiner Tochter) und natürlich Mantrailing. Nubia hat am 15. Februar 2021 ihre letzte Reise über die Regenbogenbrücke angetreten und hinterlässt eine riesengrosse Lücke.

Salt kam im Februar 2019 aus einem majorquinischen Tierheim in unsere Familie. Als Vollblutjäger (er wurde 6 1/2 Jahre zur Kaninchenjagd eingesetzt), der auf "Jägerart" in einem grossen Podencorudel gehalten wurde, fand Salt seine ersten Puppy-Trails zwar lustig, war aber von der Sinnhaftigkeit dieser Tätigkeit nicht überzeugt... Mittlerweile mussten wir einsehen, dass Salt tatsächlich KEIN Mantrail-Hund ist - er durchläuft nun den Aufbau in GD (Geruchsdifferenzierung), was ihm riesig Spass macht!

 


Meine Familie

Neben Ehemann und Sohn, die sich in punkto Hunde aufs Knuddeln und gelegentliche Spaziergänge beschränken, steht mir eine hundebegeisterte Tochter samt Border Colliehündin zur Seite.

Caledonia of Taynuilt "Callie" ( Sep. 2014)  lebte zusammen mit meiner Tochter Leonie (1994) in den schottischen Highlands und fand ihren Weg im Februar 2016 in unsere Familie und Herzen. Seit Sommer 2016 trailt sie in unregelmässigen Abständen mit den ZW-Trailers und ist immer für diese tolle Nasenarbeit zu begeistern. COVID-19-bedingt sitzen die beiden Schotten seit März 2020 in Schlatt/TG fest...