AGB

Generell

  • Alle Teilnehmer haben sich zwingend an die COVID-19 Schutzmassnahmen zu halten.
  • Für jeden anwesenden Hund muss eine ausreichende und gültige Haftpflichtversicherung abgeschlossen sein.
  • Der Hundehalter haftet für alle durch ihn oder seinen Hund verursachten Schäden selbst. ZW-Trailers übernimmt keine Haftung für Personen- oder Sachschäden. Jegliche Schadenersatzansprüche eines Teilnehmers gegenüber ZW-Trailers ist ausgeschlossen.
  • Kranke Hunde sind nicht zum Training zugelassen. Der Teilnehmer ist verpflichtet, ZW-Trailers zu informieren, sollte sein Hund an einer ansteckenden Krankheit leiden.
  • Läufige Hündinnen dürfen an den Trainings teilnehmen. Die Kursleitung muss zwingend mind. 24 Stunden vor dem Training darüber informiert werden, um eine sinnvolle Planung des Trainings vornehmen zu können.
  • Kann ein qualitativ gutes Training auf Grund des Wetters (z.B. Sturmwind, starker Schneefall, Starkregen oder extreme Temperaturen etc.) nicht gewährleistet werden, behalte ich mir vor, ein Training kurzfristig abzusagen. Notfallsituationen bei der Trainerin (plötzliche Krankheit, Unfall etc.) können ebenfalls zur kurzfristigen Trainings-Absage führen. Ich bemühe mich in jedem Fall um einen Ersatztermin. Es können keine finanziellen Ansprüche auf Grund ausgefallener Trainings an die ZW-Trailers gestellt werden.
  • ZW-Trailers behalten sich das Recht vor, Teilnehmer aus dem Training auszuschliessen, wenn grobfahrlässig, tierschutzwidrig oder mit Gewalt auf den Hund eingewirkt wird. Zudem kann unangemessenes und ungebührliches Verhalten gegenüber anderen Teilnehmern oder der Trainerin zum Ausschluss aus dem Training führen. Erfolgt ein solcher Ausschluss während eines Trainings, besteht kein Anspruch auf Rückerstattung des bezahlten Trainings. Bereits einbezahlte Abos werden pro rata rückerstattet.
  • Teilnehmer der ZW-Trailers Trainings erklären sich einverstanden, dass Fotos gemacht werden. Fotos, die sich zur Dokumentation von spezifischen Trainingssituationen eignen, werden auf dieser Homepage unter Angabe des Vornamens inkl. Hundenamens veröffentlicht. Wer nicht namentlich erwähnt werden möchte, muss dies explizit dem Trainer-Team gegenüber erwähnen.
  • Die uns zur Verfügung gestellten Fotos werden zu Miteigentum der ZW-Trailers (zusammen mit dem/der FotografIN).

Mantrailing

  • Verhaltensauffälligkeiten des Hundes, z.B. Aggression oder Ängstlichkeit, sind ZW-Trailers vor dem ersten Training detailliert zu schildern, damit geeignete und passende Trails für diesen Hund geplant werden können.
  • Sicherheitsregeln: Benötigtes Material (siehe auch Merkblatt https://cms.e.jimdo.com/app/sf685e1d049c219d4/pa2ee5964bfeb8dd3?cmsEdit=1): Das Tragen einer reflektierenden Leucht-/Warnweste resp. Leuchtjacke ist Pflicht in allen Trainings. Des Weiteren ist jeder Hund bei Dunkelheit konstant beleuchtet (z.B. Leuchtie-Halsband, ansteckbares Sicherheitslicht etc.)
  • Im Verhinderungsfalle sind Abmeldungen mindestens 48 Stunden vor Trainingsbeginn zu melden (SMS, WhatsApp, Email an die Kursleitung). Findet sich bei zu kurzfristiger Abmeldung kein Ersatz-Teilnehmerteam, wird der vereinbarte Betrag vollumfänglich zur Zahlung fällig resp. vom Abo abgezogen. Jede Abmeldung wird von den ZW-Trailers rückbestätigt.
  • Alle kurzfristigen Informationen (1 - 48 Stunden vor einem Trainingstermin) werden ausschliesslich via WhatsApp-Gruppen-Chat verbreitet.
  • In die WhatsApp* Gruppe "ZW-Trailers ALLE", nehmen wir alle trailenden Teams auf. Dieser Chat ist explizit für Informationen betr. Mantrailing reserviert. Z.B. werden kurzfristig frei gewordene Trainingsplätze oder Änderung der Trailorte dort eingestellt. Nur Rita Salomon (Admin) kann Nachrichten senden.
  • Zusätzlich existiert ein Chat "ZW-Trailers Dies & Das" für den Austausch aller Gruppenteilnehmer.
  • Trainings werden mit mind. 3 und max. 5 teilnehmenden Teams durchgeführt.
  • Ich behalte mir das Recht vor, mit unseren eigenen Hunden auch am Training teilzunehmen.
  • Aus Respekt gegenüber den anderen Teams sowie der Trainerin kommt niemand später ins Training oder verlässt uns, bevor alle Teams getrailt haben. Ausnahmen können bilateral vereinbart werden.

Beratung/unterWäX/Praxis-Privatlektion

  • Im Verhinderungsfalle sind Abmeldungen mindestens 24 Stunden vor Trainingsbeginn/vereinbartem individuellen Termin zu melden (SMS, WhatsApp, Email an die Kursleitung). Bei zu kurzfristiger Abmeldung  wird der vereinbarte Betrag vollumfänglich zur Zahlung fällig. Jede Abmeldung wird von ZW-Trailers rückbestätigt.

 * WhatsApp

 

Jeder, der WhatsApp benutzt, hat sich automatisch mit deren AGB einverstanden erklärt. ZW-Trailers (Rita Salomon) lehnt jede Haftung ab, sollte WhatsApp via meine Kontaktdaten (Telefonbuch) auf die ZW-Trailers-Kundeninfos zugreifen bzw. damit etwas anstellen. Auch wenn die WhatsApp AGB anders lauten, akzeptiert ZW-Trailers (Rita Salomon) keine etwaige Haftpflicht.

google-site-verification: google6f928975643a515b.html